Liste Galerie
Wolftöter
vernickelt, für Cello
7,95 Euro *
Wolftöter
Messing, für Cello
12,95 Euro *
Conrad GÖTZ Wolftöter
automatischer Klemm-Mechanismus auf gespannter Saite ohne Schraube, für Cello
21,90 Euro 16,95 Euro *
SUPERSENSITIVE Deluxe Wolftöter
für Cello und Kontrabass
19,95 Euro *
Wolfton Resonator
Wolftöter zut Anbringung im Inneren der Decke
49,50 Euro *
Wolfton Eliminator
für Cello, für verschiedene Tonbereiche erhältlich, arbeitet nach dem Resonatorprinzip
69,50 Euro *

Sie haben nicht gefunden, was sie gesucht haben?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Suchanfrage stellen >

Wie wird der Wolftöter eingesetzt?

Der Wolftöter beim Cello wird eingesetzt, um ungewollte Nebentöne zu unterdrücken. Manchmal wird er auch Wolfton Eleminator Röhrchen genannt. Am besten montiert man den Wolftöter an der Saite, an der der Wolfton am ausgeprägtesten ist. In der Regel wird er zwischen Saitenhalter und Steg montiert. Die Wirkung des Wolftöters ist meist am besten, wenn man ihn im oberen Drittel dieses Saitenabschnittes montiert. Die genaue Position auf der Cellosaite findet man dadurch heraus, dass man den Wolftöter in kleinen Schritten in Richtung Steg oder weg vom Steg verschiebt.

Wolftöter für Violoncello

Den Wolftöter für das Cello gibt es entweder vernickelt oder als Wolftöter Messing.