Art. Nr.: 915995
kurzfristig lieferbar
Ausgabe für Violine und Klavier. Schwierigkeitsgrad: mittel (1. bis 3. Lage).

Der tschechisch-österreichische Geiger Leopold Jansa (1795 - 1875) war in seiner musikalischen Laufbahn unter anderem Geiger in der K. u. K. Hofkapelle, Primarius des Jansa-Quartetts, Musikdirektor an der Universität Wien sowie Professor am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien. Zu seinen Studenten gehörte auch Karl Goldmark. Seine Kompositionen sind heute weitgehend in Vergessenheit geraten.

Bei Edition Butorac erscheint nun sein für den pädagogischen Gebrauch komponiertes Concertino Op. 54, das sich auf die erste bis dritte Lage beschränkt. Es ist in seiner Anlage mir denen Oskar Riedings vergleichbar, melodiöse Stellen wechseln sich mit Passagen ab, die zum einen die Geläufigkeit fördern, zum anderen aber auch das Beherrschen wechselnder Stricharten verlangen. Die drei zusammenhängenden, nicht zu umfangreichen Sätze können auch einzeln vorgetragen werden.

Die Ausgabe enthält eine Liste aller in dem jeweiligen Werk verwendeten Vortragsbezeichnungen.

Komponist: Leopold Jansa.
Herausgeber: Tomislav Butorac.
Ausgabe: Partitur und Stimme.
Edition Butorac EBL028-G.