Art. Nr.: 950308
kurzfristig lieferbar
Felix Mendelssohn-Bartholdy gehört zu den Komponisten, deren Rang nicht immer nach unvoreingenommenen Maßstäben bestimmt wurde und die einem Schubladendenken zum Opfer fielen. In jüngerer Zeit allerdings entdecken kompetente Autoren bislang unberücksichtigt gebliebene Aspekte seines Wirkens, ohne die so mancher musikgeschichtliche Strang nicht hätte fortgeführt werden können. Mit neuen Kapiteln über Mendelssohns Erziehung zum bürgerlichen nichtjüdischen Menschen, über die kompositorische Wechselwirkung zwischen den Geschwistern Felix und Fanny, über die Bedeutung der Sonntagsmusiken im Hause der Mendelssohns auf die kompositorische Entwicklung Felix', sowie neuen ästhetischen und sozialhistorischen Erkenntnissen, aktualisierter Diskographie und aktualisiertem Werkverzeichnis unter Berücksichtigung der Funde neuer Autographe.

Verlag: Schott ATL6243