Formetuis

Formetuis für Geige und Bratsche

 

Das Formetui ist ein Geigenkoffer oder Bratschenkoffer, dessen Form an die Silhouette des Instruments angepasst ist - also zum Hals hin deutlich schmaler wird. Daher sind Formetuis vergleichsweise kleine und leichte Etuis und werden vor allem von Schülern gerne genutzt. Es gibt Formetuis für Violine oder Viola in (fast) allen Größen und Preisklassen, wobei die meisten Modelle eher im Bereich der günstigeren Etuis liegen. Sie sind grundsätzlich genauso sicher wie Kofferetuis. Die verwendeten Materialien sind dieselben und die Schwebelagerung des Instruments ist ebenfalls Standard. Zu den Original Violin Etuis von Gewa oder Jakob Winter mit Innenausstattung in Rot oder Blau gesellen sich heutzutage sehr preiswerte Modelle von Pacato oder Amato.



Aufbau von Formetuis

Entscheidend für die Stabilität und das Gewicht des Formetuis ist das verwendete (Kern-) Material.

Dieses formt die eigentliche Schutzschale um das Instrument und wird meist aus optischen Gründen zusätzlich verpackt. Bei den Carbon-Etuis ist es beispielsweise so, dass das Kernmaterial (Carbon) sichtbar ist. Bei Formetuis mit

einem Holzkern wird dieser dagegen meist

versteckt. Die Innenausstattung ist zumeist aus Velours in Rot oder Blau, dazu sind 2 Bogenhalter für den Violine - oder Viola Bogen installiert.



Vor- und Nachteile von Formetuis

Die größten Vorteile von Formetuis sind die bereits angesprochene Handlichkeit und das vergleichsweise geringe Gewicht. Gerade für (jüngere) Schüler, die ihr Instrument beispielsweise ins Orchester mitbringen müssen und zudem oftmals auch noch ihr komplettes Schulequipment dabei haben, kann ein kleines, leichtes Viola oder Violine Formetui eine Entlastung sein. Allerdings gibt es bei Formetuis auch einige Nachteile, über die man sich bewusst sein sollte. Aufgrund der geringeren Größe schrumpft auch der im Kasten vorhandene Platz stark zusammen. Die Schulterstütze, ein Kolophonium und Ersatzsaiten passen meist gerade noch so hinein. Vor allem für Noten braucht man aber eine zusätzliche Notentasche. Oder man nutzt z.B. den AMATO Cover Rucksacküberzug, der auf dem Rücken getragen werden kann, und eine Notentasche beinhaltet.


Wann ist ein Formetui sinnvoll?

Die Entscheidung zwischen Kofferetui und Formetui ist nicht immer einfach. Man sollte sich grundsätzlich überlegen, wohin und wie oft man sein Instrument transportiert und was man noch zusätzlich alles dabei hat. Möglicherweise kristallisiert sich dann schnell heraus, dass Violine Formetuis nicht unbedingt optimal für einen geeignet sind. Wenn man mehr als 2 Bogen dabei hat, oder wenn man die Noten für das Orchester lieber beim Instrument mitführt, ist ein Kofferetui zu bevorzugen. Ein weiterer wichtiger Aspekt könnte sein, wie viel das Etui tatsächlich getragen wird. Geringes Gewicht und Handlichkeit helfen vor allem, wenn man viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist oder mit dem Fahrrad fährt. In einem professionellen Onlineshop für Streicher (z.B. bei Paganino ) findet man eine große Auswahl an Formetuis für Geige und Bratsche mit Modellen von Amato, BAM, Gewa, Jakob Winter und Pacato.

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
ab 25 € versandkostenfrei innerhalb Deutschlands