• morepic-1
  • morepic-2
  • morepic-3
Art. Nr.: 970660
kurzfristig lieferbar
Urtextausgabe für Klarinette (Viola), Violoncello und Klavier.
Aus der Reihe »BÄRENREITER URTEXT«.

Brahms’ Klarinettentrio entstand im Jahre 1891 und wurde vom Spiel des Klarinettisten Richard Mühlfeld und dessen einzigartiger Musikalität und Phrasierungskunst inspiriert. Als mögliche alternative Besetzung zur Klarinette sah der Komponist – ähnlich wie beim Horntrio – die Viola vor. Das Werk wurde in beiden Besetzungen vor der Uraufführung (die Bratschenfassung spielte hier Joseph Joachim) und der Inverlagnahme geprobt.

Die vorliegende wissenschaftlich-kritische Ausgabe, herausgegeben von Christopher Hogwood, bietet sowohl ein Vorwort zur Entstehungsgeschichte und Aufführungspraxis des Werkes als auch einen umfassenden Kritischen Bericht mit Faksimile-Seiten.
  • Mit Violastimme als alternative Besetzung zur Klarinette
  • Mit Informationen zur Entstehung und Aufführungspraxis

Komponist: Johannes Brahms.
Herausgeber: Christopher Hogwood.
Ausgabe: Partitur und Stimmen.
Format: geheftet, XI/41, 8, 8, 11 Seiten.
Sprache: englisch/deutsch.

Bärenreiter Musikverlag BA09438.

Inhalt:
  • Introduction
  • Einführung
  • Trio Op. 114
  • Facsimiles
  • Critical Commentary