Art. Nr.: 953447
kurzfristig lieferbar
Urtextausgabe für Klavier.

Bartóks Mikrokosmos gehört zu den Meilensteinen der pädagogischen Klavierliteratur – und geht doch weit über ein »klassisches« Unterrichtswerk hinaus. Neben spieltechnischen Aspekten behandeln diese 153 in aufsteigendem Schwierigkeitsgrad angeordneten Klavierstücke nämlich die Grundlagen kompositorischer Arbeit: Von »Ostinato« über »Freie Variationen« oder »Imitation und Umkehrung« in der Satztechnik bis zu programmatischen Ideen »Aus dem Tagebuch einer Fliege« oder den berühmten »Sechs Tänzen im bulgarischen Rhythmus«, die den furiosen Abschluss dieses Jahrhundertwerks bilden.

Die Henle-Urtextausgabe basiert auf dem in Vorbereitung befindlichen Band der Bartók-Gesamtausgabe, bereitet diesen aber Durch gezielte Kommentierungen und Hinweise zu Bartóks Aufführungen speziell für die musikalische Praxis auf. Zudem werden die sechs Bände der 1940 erschienenen Erstausgabe zu drei praktischen Doppel-Bänden zusammengefasst, woDurch Anfängern wie Fortgeschrittenen jeweils ein optimaler Einstieg ermöglicht wird.

In Zusammenarbeit mit Editio Musica Budapest.

Komponist: Béla Bartók.
Herausgeber: Yusuke Nakahara.
Format: broschiert, 116 (IX, 108) Seiten.
Verlag: G. Henle HN1410.

Inhalt:
  • Akkorde mit- und gegeneinander
  • Staccato gegen Legato
  • Staccato
  • Kahnfahrt
  • Taktwechsel
  • Neu-Ungarisches Volkslied
  • Stampf-Tanz
  • Alternierende Terzen
  • Ländliche Burleske
  • Quarten
  • Große Sekunden in der Chromatik
  • Synkopen (3)
  • Doppelgriffstudien
  • Perpetuum mobile
  • Ganztonleiter
  • Unisono
  • Sackpfeifermusik
  • Hanswurst
  • Freie Variationen
  • Bild und Spiegelbild
  • Aus dem Tagebuche einer Fliege
  • Verteilte Arpeggien
  • Kleine Sekunden – große Septimen
  • Chromatische Invention (3)
  • Ostinato
  • Marsch
  • Sechs Tänze im bulgarischen Rhythmus