Art. Nr.: 970228
kurzfristig lieferbar
Ausgabe für Streichquintett (2 Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass) und Klavier.

Lassen Sie uns nach dem Besuch im Conservatoire ein wenig verweilen? Natürlich in einer Brasserie. Wenn wir Glück haben, wird uns dort ein Stück Pariser Hintergrundmusik kredenzt, und es könnte sein, dass sie von Jean Françaix stammt, der sein Sextett »L’Heure du berger« (Das Schäferstündchen) exakt zu diesem Zweck geschrieben hat.

»Musique de Brasserie« lautete der ursprüngliche Titel des 10-Minuten-Stücks, das eben einem solchen Lokal als Background-Musik diente. Françaix hat darin die Kundschaft mit Ironie geschildert, was der endgültige Titel Schäferstündchen genauer andeutet. Wir schreiben das Jahr 1947. Paris atmet auf und sonnt sich im Glanz eines neuen »Savoir vivre«. In der Brasserie buhlen alte, erfahrene Schönlinge und junge, nervöse Typen um die Gunst der Pin-Up-Girls, die der amerikanische Kultureinfluss nach dem Krieg an die Oberfläche der Pariser Avenues gespült hat. Drei Sätze, drei Typen von Menschen, die es auf ein Schäferstündchen abgesehen haben.

Komponist: Jean Françaix.
Ausgabe: Stimmensatz.
Verlag: Schott Music ED20444.

Inhalt:
  • Vieux Beaux (Die alten Schönlinge)
  • Pin-up Girls
  • Les petits nerveux (Die kleinen Nervösen)