• morepic-1
  • morepic-2
  • morepic-3
Art. Nr.: 914395
sofort lieferbar
Ausgabe für Violine und Orgel (auch manualiter) mit Cellostimme ad libitum, Partitur und Stimmen.
Schwierigkeitsgrad: mittel.

Vier Fantasien über Weihnachtschoräle, barock und romantisch gesetzt von Wolfgang Arneth.

Die Weihnachtssonate ist im Herbst 2013 entstanden, als choralgebundene Musik für Orgel und Violine. Die Musik war zunächst für das gemeinsame Musizieren im Weihnachtsgottesdienst gedacht. Da die leicht spielbaren und stimmungsvollen Stücke großen Anklang fanden, bot es sich an, sie einem größeren Kreis an Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Jeder der vier Sätze ist als eigenständiges Klangbild eines ökumenisch bekannten Weihnachstchorals in barockem (Nr. 1 und 2) oder romantischem Stil (Nr. 2 und 4) Stil bearbeitet.

In der vorliegenden Reihenfolge ist die Sonate als konzertanter Zyklus aufführbar. Die Einzelsätze eignen sich aber insbesondere für den liturgischen Gebrauch im Gottesdienst als Präludium/Postludium oder meditatives Zwischenspiel. Durch die Beibehaltung der Tonarten des Evangelischen Gesangbuches (z.T. auch des Gotteslobes) ist ebenso die Verwendung als Vorspiel zum Gemeindechoral möglich.

Der technische Schwierigkeitsgrad für beide SpielerInnen orientiert sich an den Möglichkeiten im nebenamtlichen Kirchenmusikdienst. Das Orgelpedal kann durch ein Violoncello verstärkt oder auch ersetzt werden.

Komponist: Wolfgang Arneth.
Edition Walhall EW976.

Inhalt:
  • Lobt, Gott, Ihr Christen alle gleich, Concerto
  • Brich an, o schönes Morgenlicht, Siciliano
  • Ich steh an deiner Krippen hier, Meditation
  • In dulci jubilo, Catrillon