Art. Nr.: 971947
kurzfristig lieferbar
Ausgabe für Gitarre und Streicher (Streichquartett, Streichquintett oder Streichorchester), Partitur und Stimmen (Gitarre, Violine I, Violine II, Viola, Violoncello, Kontrabass).

Eine dreisätzige Elegie für das alte und neue Kuba, die die harten Umstände der Revolution und die darauf folgende Vertreibung thematisiert.
Der Komponist erklärt: »Für den ersten Satz ›Havanna Dreams‹ habe ich eine bittersüße, grüblerische Musik für das vor-revolutionäre Kuba geschrieben. Fidel Castro (1926-2016), der Kommandant der marxistischen Revolution von 1959, war Diktator in Kuba von 1961 bis 2011.

Der zweite Satz Water Fall beschwört die turbulente See herauf, die Kuba umgibt. Denn genau in dieser See haben tausende von Flüchtlingen versucht, Kuba in Richtung Miami per Boot zu verlassen. Schlachten wurden hier gewonnen und verloren, einschließlich der gescheiterten Invasion Kubanischer Exilanten in der Schweinebucht im Jahr 1961.
Die unheilverkündenden und zornigen Rhythmen des letzten Satzes Anthem sind ein Echo der revolutionären Gesänge von Fidel Castro und dem Geist seines Guerilla-Freundes und kommunistischen Verbündeten Che Guevara. Eine kurze Rückkehrt zur nostalgischen Musik des ersten Satzes lässt die Träume der kubanischen Exilanten hörbar werden, die in ihre Heimat zurückkehren.«

Komponist: Michael Daugherty.
Format: 180 Seiten.
Verlag: Boosey & Hawkes BHI10595.

Inhalt:
  • Havana Dreams
  • Water Fall
  • Anthem