Art. Nr.: 960072
sofort lieferbar
Buch, gebunden, 196 Seiten.
Aus der Reihe »Diskurs Bayreuth 2«.

Positionen zur Freiheit der Künste von Wagner bis heute.

Was ist erlaubt in der Kunst? Wo liegen die Grenzen der künstlerischen Freiheit? Wie gehen Künstler heute mit Tabus um? Welche Rolle spielten Verbote und Zensur bei der Wagner-Rezeption in und nach der NS-Zeit, im stalinistischen Russland, in der Geschichte der Oper? In diesem Band erörtern prominente Persönlichkeiten aus Kunst und Medien, Wissenschaft und Politik aktuelle Fragen und historische Fälle.

Es diskutieren:
  • die Schriftsteller Thea Dorn und Feridun Zaimoglu über Provokation in Literatur und Musik
  • der Dichter Eugen Gomringer und der Historiker Lucian Hölscher über Political Correctness und die Diskussionen um das Gedicht »ciudad (avenidas)« auf der Fassade der Alice-Salomon-Hochschule
  • der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum und die Komponistin Charlotte Seither über die Kunstfreiheit im Grundgesetz und die Kunstförderung
  • die Musik- und Kulturwissenschaftler Hans Vaget, Ute Frevert, Detlef Brandenburg und Bernd Feuchtner über Denkverbote und Frageverbote in der Wagner-Rezeption und politische Verstrickungen in der Oper
  • und der Komponist Klaus Lang, der Regisseur Paul Esterhazy und die Journalistinnen Eleonore Büning und Lydia Jeschke über Freiheit und Begrenzung in der alten und neuen Musik

Herausgeber: Katharina Wagner, Holger von Berg, Marie Louise Maintz.
Format: Hardcover, gebunden, VII/189 Seiten.
Sprache: deutsch.
ISBN: 9783761824887.
Bärenreiter Musikverlag BVK2488.

Inhalt:
  • Vorwort
  • Vom Nutzen und Nachteil der Provokation – Thea Dorn im Dialog mit Feridun Zaimoglu
  • Diskussion
  • Wie politisch korrekt muss Kunst in Deutschland sein? Eugen Gomringer im Dialog mit Lucian Hölscher
  • Diskussion
  • Kunstfreiheit, das Grundgesetz und das Ermöglichen von Kunst in Zeiten der Globalisierung – Gerhart Baum im Dialog mit Charlotte Seither
  • Diskussion
  • »Nie sollst du mich befragen« – Warum eigentlich nicht?
  • Verbotene Oper – Schönheit und Machtgebot
  • Das Frageverbot und die moderne Gesellschaft – Zu Richard Wagners »Lohengrin«
  • Frageverbote und Denkverbote im Wagner-Kult des Nationalsozialismus – Otto Strobel und die Richard-Wagner-Forschungsstätte
  • Diskussion
  • Freiheit durch Begrenzung – »Verbote« in der Musik um 1600 und die Kunst der Entscheidung
  • Das verbotene Suchen – Gibt es noch »Vorschriften« in Neuer Musik?
  • Diskussion
  • »Der verschwundene Hochzeiter« – Klaus Lang im Dialog mit Marie Luise Maintz
  • Im Gespräch
  • Anmerkungen
  • Diskurs Bayreuth 2018
  • Die Autorinnen und Autoren
  • Personenregister