• morepic-1
  • morepic-2
Art. Nr.: 950848
kurzfristig lieferbar
Friedrich II. als Musiker

Zum Jubiläumsjahr 2012 erschienen eine Reihe neuer Publikationen zu Friedrich II. Thematisiert wurde nicht zuletzt seine allzeit aktuelle Beziehung zur Musik, die in der einschlägigen Fachliteratur im Wesentlichen bereits aufgearbeitet vorliegt. Als ausgesprochen originell lässt sich Ulrike Liedtkes Büchlein Ich bin Komponist. Friedrich II. als Musiker dennoch unter den Neuerscheinungen bewerten. Die promovierte Musikwissenschaftlerin versteht es, anspruchsvoll und zugleich unterhaltsam Musikgeschichte und Musikgeschichten in journalistischer Manier zu schreiben – womit sie sich durchaus auf ein Wagnis einlässt. Es gelingt der Autorin durch ihren kurzweiligen, eigenwilligen Stil – der gerne auch einmal eine Legende neben die Wirklichkeit stellt, was dem Anekdotenreichtum um den sprichwörtlichen Alten Fritz durchaus entgegenkommt -, den Leser weitgehend angenehm und abwechslungsreich zu unterhalten und mit manch Wissenswertem gleichsam unvermutet zu überraschen. Nicht zuletzt wird neben der künstlerischen Biografie Friedrichs II. dessen musikalisches Schaffen bis hin zu thematischen Werkkatalogen, seine Traditionsliebe, die Bedeutung und auch das nicht zu unterschätzende Netzwerk etwa von Johann Joachim Quantz aufgezeigt. Der Zeitspiegel sowie das kulturelle Umfeld werden assoziativ umrissen und auch die Gegenwart keineswegs ausgeblendet. Die erstellte Übersicht der "geschicktesten Musiker" schafft über Rheinsberg hinaus Zusammenhänge. Liedtkes eingängige Publikation hat wesentlich wohl nicht nur ein reines musikwissenschaftliches Fachpublikum im Sinn, vielmehr auch den Musikliebhaber und Konzertbesucher.

Verlag: Ries & Erler RE70050