Art. Nr.: 950208
sofort lieferbar
In einer Stadt lebt ein Mann, dessen Kopf voller Melodien ist. Als es um ihn herum immer lauter wird, kann er seine Musik nicht mehr hören. So beschließt er, ein ruhig gelegenes Haus auf dem Land zu kaufen. Kurz darauf ziehen viele Mieter in sein Haus ein: ein Vater, eine Mutter und zwei Töchter – die Streicherfamilie: Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass. Es folgt die Holzbläserfamilie und eine dicke Dame mit ihren drei flotten Söhnen: die Blechbläser usw. Alle unterhalten sich nur musikalisch miteinander und so dröhnt, schallt und scheppert es bald aus allen Zimmern. Wie es dem Mann gelingt, alle Hausbewohner dazu zu bewegen, aufeinander zu hören und zusammen zu spielen – davon erzählt dieses Buch.
Diese wunderbare Erzählung hat der Komponist Michael Rüggeberg mit Musik bereichert, die auf ganz eigene Weise die Geschichte begleitet und weitererzählt. Ein Haus voll Musik eignet sich auch zur Aufführung im Rahmen eines Kinderkonzertes mit Erzähler und Orchester. (Partitur = ED 9498 / Stimmensatz = ED 9498-10). Für Kinder ab 6 Jahren.
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musikeditionspreis 2002.
Ausgezeichnet mit dem Prädikat: Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen 2003/2004.
ED9307-50