• morepic-1
  • morepic-2
  • morepic-3
  • morepic-4
  • morepic-5
Art. Nr.: 973473
sofort lieferbar
Ausgabe für Violine, Viola, Violoncello und Klavier in verschiedenen Besetzungen (siehe Inhaltsverzeichnis).

»Shackleton« ist eine neue Reihe, in der neue Kompositionen, also zeitgenössische Musik für Kinder und Jugendliche vorgestellt werden. Der erste Band ist den Instrumenten Violine und Viola gewidmet.

Entstanden ist mit dem ersten Band eine ästhetisch kompromisslose Sammlung (leicht bis mittelschwer im Schwierigkeitsgrad) mit Werken von Jesse Broekman, Johannes Quint, Julián Quintero Silva, KP & Nepomuk Werani, Friedrich Jaecker, Jamilia Jazylbekova, Klaus Lang, Axel Lindner, Roman Pfeifer, Oxana Omelchuk und Michael Veltman.

Der Name des britischen Polarforschers Ernest Shackleton steht für die Leidenschaft, Neues entdecken zu wollen. Auch musikalisch sind Neugier, Mut und Durchhaltevermögen gefragt!

Der Band enthält Spielpartituren, teilweise in der Handschrift der KomponistInnen. Der Kauf dieser Ausgabe berechtigt den Erwerber zum Kopieren der Noten für seine Unterrichts- und Aufführungszwecke.

Die Sammlung ist gestaltet von dem Wiener Grafikdesigner Bernd Eischeid.

Herausgeber: Annegret Mayer-Lindenberg, Christiane Veltman, Michael Veltman.
Ausgabe: Spielpartitur.
Format: 88 Seiten.
Edition Shackleton 01.

Inhalt:
  • Michael Veltman: »nachts« für Violine solo
  • Jesse Broekman: »Etude« für Viola solo
  • Johannes Quint: »Berceuse« für 2 Violinen
  • Julián Quintero Silva: »Schau, die Wolken tanzen her« für 2 Violinen
  • KP & Nepomuk Werani: »VIVA« für Violine und Viola
  • Friedrich Jaecker: »Painting – Dripping – Drawing« 3 Stücke für Violine und Klavier
  • Jamilia Jazylbekova: »Das Funkeln der Sterne« für Violine und Klavier
  • Klaus Lang: »sternenmäuse« für Violine und Klavier
  • Michael Veltman: »will I« für Viola und Klavier
  • Axel Lindner: »Balance-Akt« für 2 Violinen und Viola
  • Roman Pfeifer: »Sōzu« für Violine, Viola und Klavier (auch Violine und Klavier oder Viola und Klavier)
  • Oxana Omelchuk: »complere« für 2 Violoncelli
  • Michael Veltman: »Julius« für Violine, Viola, Violoncello und Klavier
  • Biografien der KomponistInnen