Streichinstrumente bei Paganino

Instrumente
Liste Galerie
LAPELLA Griffbrett Intensiv-Pflegeöl
15 ml + 2 Mikrofasertücher
18,60 Euro 14,95 Euro *
PIRASTRO Wirbelwachs
Wirbelwachs um die Wirbel leichtgängiger zu machen
11,95 Euro *
PACATO Concerto Violinset
Bestes Schülerset
842,00 Euro 649,00 Euro *
LAPELLA No.31 Sensitive Reinigungstücher
Sensitives Reinigungstuch für Griffbrett und Saiten von klassischen Streichinstrumenten, 7 Stk + Mikrofasertuch
9,95 Euro *
PACATO Capriccio Violinset
Hochwertiges Schülerset inkl. Schulterstütze
699,00 Euro ab 449,00 Euro *
Planet Waves Poliertuch
unbehandelt, aus doppelt aufgerautem Baumwoll Flanell, waschbar
7,95 Euro *
KOLSTEIN SET Reinigungs- und Poliermittel
120 ml, je 1 Flasche Reinigungs- und Poliermittel + 2 Reinigungs-/ Poliertücher
39,95 Euro *
LAPELLA Wirbelseife No.40
für Violine, Viola, Cello geeignet, 100% natürliche Inhaltsstoffe, mit Minze-Geruch
11,95 Euro *
PACATO Wirbelseife
Wirbelseife (Wirbelkreide) um die Wirbel leichtgängiger zu machen
6,75 Euro *
BAM l'original Reinigungstuch
aus Mikrofaser, mit Silver-Nano Technologie versetzt, groß: 40 x 60 cm
14,95 Euro *
HIDERSOL Lackpflege
Reinigungs- und Pflegemittel für Lack, 50 ml
6,95 Euro *
GEWA Bogenhaar-Reiniger
reinigt und pflegt die Bogenhaare, 90 ml Flasche
13,95 Euro *
PIRASTRO Protect Fingerschutz
pflegt strapazierte Haut, 18 g
11,95 Euro *
FAST FRET Saiten- und Griffbrettmittel
Silikonfreie Spezialpolitur für geschmeidig spielbare Hälse und Griffbretter und Saiten mit optimalem Schutz
12,95 Euro *

Sie haben nicht gefunden, was sie gesucht haben?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Suchanfrage stellen >

Streichinstrumente haben Tradition

Zu den historischen Streichinstrumenten gehören bspw. die Fidel und die Gambe; zu den Modernen die Violine, die Viola, das Violoncello und der Kontrabass. In Europa entwickelte sich mit dem Entstehen der Violine im 16. Jahrhundert eine starke Tradition des Geigenbaus. Bis heute sind die großen Meister, wie Antonio Stradivari oder Nicola Amati, ein Vorbild für Geigenbauer.

Die Violine – Königin der Instrumente

Die Violine, in ihrer heutigen Form seit dem frühen 16 Jahrhundert bekannt, ist vielseitig und kann sowohl als Soloinstrument, als auch im Orchester eingesetzt werden. Gespielt wird die Geige mit einem Violinbogen, mit dem man über die Saiten streicht. Die Schulterstütze und der Kinnhalter ermöglichen einen sicheren Halt der Violine.

Die Bratsche – unauffällig, aber unentbehrlich

Die Bratsche ist das Alt-Instrument der Violinen-Familie. Im Zusammenspiel wie bspw. in einem Streichquartett bildet sie zumeist eine harmonische Mittelstimme. Weil die Bratsche nur selten musikalisch im Vordergrund steht, erlaubt man sich im Orchester gerne, sogenannte Bratschenwitze zu erzählen. Gespielt wird die Bratsche mit einem Violabogen und gehalten wird die Viola, wie die Geige, mithilfe einer Schulterstütze und eines Kinnhalters.

Das Violoncello – kraftvoll und sensibel

Das Violoncello beherrscht als Streichinstrument die Tenor- und Bassregion. Aufgrund seiner klanglichen Möglichkeiten, die von kraftvoll bis sensibel reichen, wird es im Orchester oft auch solistisch verwendet, und hat als Soloinstrument eine reiche Literaturauswahl an Cellonoten. Die klangliche Qualität des Cello wird außer durch die Herstellung des Geigenbauers vor allem durch die richtige Wahl der Cellosaiten und des Cellobogen bestimmt.

Der Kontrabass - Basis des Zusammenklangs

Der Kontrabass ist das tiefste Streichinstrument und auch das größte. Gespielt wird der Kontrabass, wegen seiner Höhe, im Stehen und ist, ähnlich wie das Cello, auf einen Stachel gestützt. Im Orchester ist der Kontrabass ein wichtiges Basisinstrument, für Harmonie und Rhythmus. Er findet aber auch Verwendung im Jazz und der Popularmusik. Für den Klang sind die richtigen Kontrabasssaiten und der Bassbogen entscheidend.