Zurück zur Übersicht

Bottermund, H.: Paganini-Variationen Op.4

Art. Nr.: 932207
Auf den Merkzettel
Artikel erfolgreich auf den Merkzettel gelegt.
Gewicht: 0.072 kg

Beschreibung

Ausgabe für Violoncello solo. Schwierigkeitsgrad: schwer.

Es ist oft erstaunlich zu sehen, welche Kompositionen den Weg in das Konzertrepertoire der Virtuosen finden und welche nicht. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich, dabei ist nicht nur die musikalische Qualität ausschlaggebend. Bei Hans Bottermunds Paganini-Variationen Op.4 für Violoncello solo ist zum einen wohl der hohe Schwierigkeitsgrad verantwortlich, dass dieses anspruchsvolle und dankbare Werk sich bislang nicht durchsetzen konnte, zum anderen war die Originalversion in gedruckter Form jahrzehntelang nicht mehr zugänglich. Auch die 1979 von Janos Starker herausgegebene Kurzversion hat trotz (oder gerade wegen) mancher Vereinfachungen wenig zur Verbreitung des Werkes beigetragen.

Mit der vorliegenden Neuauflage des 1911 in der Edition Peters erschienenen Erstdrucks werden die Paganini-Variationen, behutsam revidiert, in ihrer Originalgestalt wieder neu erschlossen. Die Fingersatz- und Strichbezeichnungen stammen vermutlich vom Komponisten, alternative oder zusätzliche Vorschläge des Herausgebers stehen in runden Klammern. An zwei Stellen (Takte 10 und 13) wurde der Melodieverlauf des Themas dem bekannten Original Paganinis (Capriccio Op.1 Nr.24) angeglichen, die ursprüngliche Lesart bei Bottermund ist im Kleinstich mitgeteilt.

Zu Hans Bottermund sind nur wenige biografische Eckdaten bekannt: Er wurde am 24. Januar 1892 in Leipzig geboren und starb um 1947 (das genaue Sterbedatum ließ sich nicht eruieren). Bottermund studierte in Leipzig bei Julius Klengel (die Paganini-Variationen sind Seinem verehrten Meister Julius Klengel gewidmet), in Berlin bei Hugo Becker und in Boston/USA bei Alwin Schröder. Nach Konzertreisen (ab 1911) übernahm er 1925 eine Meisterklasse am Hochschen Konservatorium in Frankfurt am Main. 1926 wurde Bottermund Solocellist der Berliner Philharmoniker, denen er 21 Jahre angehörte.

Das kompositorische Œuvre des Cellisten scheint nicht sehr umfangreich zu sein: nachzuweisen sind Variationen für Violoncello und Orchester, eine Suite für Violoncello solo, einige Gesänge sowie vorliegende Paganini-Variationen Op.4. Möge der Name Hans Bottermund durch dieses virtuose Werk für die Cellisten interessant werden!

Verlag: C.F. Peters EP3242.
mehr Details
weniger Details
14 Tage
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen.
Versandkostenfrei
ab 25,- €
Für alle Bestellungen innerhalb Deutschlands entfallen ab 25,- EUR die Versandkosten. Unter 25,- EUR zahlen Sie lediglich eine Versandkostenpauschale von 2,95 EUR.
Weltweiter
Versand
Wir versenden Ihre Bestellung an Ihre Wunschadresse.
PayPal
Käuferschutz
Bezahlen Sie sicher und schnell mit Paypal und genießen Sie die Vorteile des Paypal Käuferschutzes: risikofreies Einkaufen und Schutz vor Lieferausfällen.
Hotline
0180 - 55 75 100
Möchten Sie telefonisch bestellen? Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Rufen Sie uns an! Mo-Fr von 09:00-12:30 und 13:30-17:00 Uhr. 14 ct/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min inkl. MwSt.
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
ab 25 € versandkostenfrei innerhalb Deutschlands